Pressestimmen

191111_NZ_OZ_Regionale.png

Nidwalder & Obwaldner Zeitung, 11.11.2019

Der Film lässt tief in seine Seele blicken

Nach achtjähriger Arbeit präsentierte Sepp Sutter seinen Dokumentarfilm «Einä we ich» über den Musiker Franz Arnold (Wiudä Bärg).

weiterlesen

Neue Urner Zeitung, 10.11.2016

«Nidwaldner Diitsch» in Altdorf.

Wiudä Bärg kommt ins Theater Uri. Nach nur einer Woche waren die Tickets für das Konzert ausverkauft. Der Schlagzeuger der urchigen Band geht dem Erfolg der letzten vier Jahre auf den Grund.

 

weiterlesen

 

2019-02_NW OW_Zeitung.jpg
2019-02_Glückspost.jpg
2019-02_SI.jpg
Blick Franz Arnold
2019-01_Prättigauer.jpg
2019-01MM.jpg
190117_LZ_Kultur.jpg
Wiudä Bärg Medien
2018-11_Walliser_Bote.jpg
2018-11_Seetaler_Bote.jpg
Radiospot - Rdio Rottu
00:00 / 00:00
Blitz Franz Arnold
2018-11_Blick.jpg
2018-11_Blitz.jpg
2018-11_Nidwaldne_Obwaldner_Zeitung.jpg
2018-11_Urner_Zeitung.jpg
2018-10_Zuger_Zeitung_Kultur.png
2018-10_Franz_Arnold.png
Franz Arnold
Franz Arnold
Franz Arnold
Franz Arnold

Nidwalder & Obwaldner Zeitung, 07.02.2019

Rubrik «Nachgefragt»

Der charismatische Nidwaldner Sänger Franz Arnold und seine
Band Wiudä Bärg mischen die Hitparade gleich in der ersten
Woche nach Erscheinung ihrer neuen CD «Rebäll» mächtig auf.

weiterlesen

Glückspost, 07.02.2019

Mit der Familie den Traum erfüllt

Mit seinen Liebsten zog der Nidwaldner Mundart-Rocker ins Prättigau – um Bauer zu werden. Ein neues Leben!

weiterlesen

Schweizer Illustrierte, 02.02.2019

Der gezähmte «Rebäll»

Für den Jodlerklub Wiesenberg sang Franz Arnold «Ewigi
Liebi». Dann zog er in die weite Welt. Frau und Kinder haben ihn nun sesshaft gemacht. Aber seine musikalische Reise geht weiter.

weiterlesen

Blick, 1.02.2019

Der Bio-Rocker

Chartstürmer Franz Arnold hat endlich einen eigenen Hof.

weiterlesen

Prättigauer, 26.01.2019

Franz Arnold ist im Prättigau angekommen

Die Fans des Neu-Prättigauers Franz Arnold und seiner
Band «Wiudä Bärg» dürfen sich auf die neue CD freuen.
Der Sänger dreht bei seinem neuen Songmaterial gewaltig
an der Rock’n’Roll-Schraube und die Texte haben wegen
der direkten Sprache Arnolds Sprengkraft.

weiterlesen

Migros Magazin, 21.01.2019

Mein Singtalent habe ich erst sehr spät entdeckt

Der Cowboyhut ist Franz Arnolds Markenzeichen: Er trägt ihn zu Hause auf dem Bauernhof wie auch bei seinen Konzerten. Mit seinen beiden ersten Alben stürmte der Nidwaldner die Charts – nun erscheint am 25. Januar mit «Rebäll» sein neuestes Werk.

weiterlesen

Luzerner Zeitung & Regionalausgaben, 17.01.2019

Das Nachhaltigste ist die Ehrlichkeit

Franz Arnold meldet sich mit seinem Wiudä Bärg wieder zurück. Ab nächster Woche gibt es neue Musik des Nidwaldners zu hören. Sie ist deutlich rockiger geworden.

weiterlesen

Nidwaldner Zeitung, 28.12.2018

Wer nichts wagt, kann wenig ändern.

Auch für Franz Arnold (38) hat das Jahr nur 365 Tage. Vielleicht fragt er sich gerade deshalb, wie er all die Veränderungen und Projekte im zu Ende gehenden Jahr gemeistert hat.

weiterlesen

Walliser Bote, 23.11.2018

Erst gibt es Konzerte, dann kommt die CD

Normalerweise geht eine Band mit ihrer brandaktuellen CD auf
Tour. Bei Franz Arnold's «Wiudä Bärg» ists umgekehrt:
Erst gibts Konzerte, dann den Tonträger.

weiterlesen

Seetaler Bote, 22.11.2018

Franz Arnold's Wiudä Bärg rockte die Braui

Ein tolles Publikum und ein Franz Arnold in Hochform. Die  Mischung passte am Samstag in der Braui perfekt, als der Nidwaldner Sänger mit seiner Band Wiudä Bärg die Bühne rockte. Die neuen Songs wussten auch in Hochdorf zu gefallen.

weiterlesen

Radio Rottu, November 2018 

Radiospot, Radio Rottu Oberwallis

Nidwaldner Blitz, 15.11.2018

Heute getroffen

Spitzname: Oberoup-Fritz ;-)

SEITE 80

weiterlesen

Blick, 09.11.2018

Der wilde Mann ist zurück

Bauern-Rocker Franz Arnold hat nach vier Jahren ein neues Album aufgenommen.

weiterlesen

Nidwaldner Blitz, 08.11.2018

Franz Arnold's Wiudä Bärg ist wieder zurück

Was für ein Wiedersehen am Samstagabend in der Aula Cher in Sarnen. Nach einem Jahr Schaffenspause ist Franz Arnold mit seiner Band Wiudä Bärg wieder auf der Bühne zurück.

weiterlesen

Nid- und Obwaldner Zeitung, 05.11.2018

Wiudä Bärg begeistert die Fans

Franz Arnolds Band Wiudä Bärg ist nach einer einjährigen Schaffenspause zurück – und wie.

weiterlesen

Urner Zeitung, 03.11.2018

Franz Arnold spielt seine neuen Lieder

Der Mundartsänger Franz Arnold ist mit seiner Band Wiudä Bärg und der neuen CD auf Herbst-Tour.

weiterlesen

 

Korrektur: Franz ist Nidwaldner...

Zuger Zeitung, 31.10.2018

Franz Arnold bleibt sich selber treu

Noch bevor die neue CD in den Verkauf kommt, stellt der Nidwaldner mit seiner Band Wiudä Bärg die neuen Songs seinen Fans vor. So auch am kommenden Freitag in der Chollerhalle.

weiterlesen

 

Nidwaldner Zeitung, 10.10.2018

Franz Arnold bleibt sich selber treu

Endspurt für die neue CD von Franz Arnold's Wiudä Bärg. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die Tournee. Für den Sänger ist in dieser Situation vor allem eines gefragt: Geduld.

weiterlesen

 

Nidwaldner Zeitung, 12.07.2018

Probe begeistert Publikum 

Nur wenige waren eingeweiht. Doch dann ging alles blitzschnell: Rund 500 Fans besuchten die öffentliche Probe von Franz Arnold's Wiudä Bärg auf dem Landsgemeindeplatz.

 

weiterlesen

 

Nidwaldner Zeitung, 09.05.2018

Wiudä Bärg hat Bock auf neue Songs

Nach einer längeren Familienpause haben Franz Arnold und seine Band "Wiudä Bärg" wieder mächtig Lust auf Musik. Ihre vielen Fans dürfen sich auf eine neue CD und eine Tournee im Herbst freuen.

 

weiterlesen

 

Nidwaldner Zeitung, 06.12.2016

Konzert geht unter die Haut

Franz Arnold fesselt auch mit seiner sanften Seite das Publikum. Es ist der Abschluss einer erfolgreichen Konzertreihe mit ausverkauften Sälen und vielen Emotionen.

 

weiterlesen

 

Neue Urner Zeitung, 14.11.2016

Alpenpop trifft Jodel und Streicher

Franz Arnolds «Wiudä Bärg» begeisterte am Samstagabend das Publikum im ausverkauften Theater Uri.

 

weiterlesen

 

Franz Arnold
Franz Arnold

Neue Nidwaldner Zeitung, 10.10.2016

 

Wiudä Bärg gibt zusätzliches Konzert.

Franz Arnold’s Wiudä Bärg wagt sich an ein neues Format und tritt gemeinsam mit Jodlern, Streichern und Alphornspielern auf. Die Nachfrage ist so gross, dass nun ein Zusatzkonzert angesetzt wird.

 

weiterlesen

 

Franz Arnold

Neue Nidwaldner Zeitung, 30.07.2016

 

Harte Schale, weicher Kern.

Das Gespräch des Monats mit Franz Arnold. Ein ehrliches Interview mit einigen Anekdoten, Schmunzlern und den typischen Sprüchen unseres Franz.

Gleichzeitig wissen die Leser nun auch von der Geburt seines dritten Kindes, da er vor dem Geburtshaus in Stans mit seiner Tochter Ronja posiert.
Alles Gute!

 

weiterlesen

 

Neue Nidwaldner Zeitung, 16.07.2016

 

Ein herzerwärmender Auftakt

 

Open Air Klewenalp.
Hochstehend und gemütlich zugleich lässt sich der Naturjodelabend beschreiben.

Gestern waren dann am Open AIr etwas rockigere Töne zu hören...

 

weiterlesen

 

Musikblog, 28.03.2016

 

MUSIKCH CD-Kritik

 

Musikblog von Fredi Hallauer.

Musik aller Sparten, Konzertbesprechungen, CD-Kritiken, Interviews, vorwiegend aus der Schweiz. 

Er hat die Fidlä-ha-Special-Edition gehört, gesehen und darüber geschrieben, sowie auch seinen Kommentar zu Därheimä sey verfasst.

 

weiterlesen

 

Neue Obwaldner Zeitung vom 09.10.2015

 

Auch der Titelsong ist im Kasten

 

Schlussspurt beim Dokumentarfilm über Willy Amrhein. Mit dem Titelsong von Franz Arnold ist ein weiterer Mosaikstein fertig geworden.

 

weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Nidwaldner Zeitung vom 30.03.2015

 

Franz Arnold's Band sahnt zwei goldene Schallplatten ab!

 

weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentralschweiz am Sonntag vom 29.03.2015

 

Wenn für Chartstürmer die Hitparade nur zweitrangig ist.

 

Ein Bericht über das Konzert im Senkel vom 28.03.2015.

Was am Konzert vom 29.03.2015 passiert ist, lest Ihr oben...

 

Artikel lesen

 

 

 

 

 

 

Coop Zeitung vom 21.10.2014

 

Sänger Franz Arnold liebt Entenbrust auf Wokgemüse

 

zum Rezept

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schweiz am Sonntag, 12.10.2014

 

Franz wer?

 

Der Nidwaldner Franz Arnold steht überraschend an der Hitparaden-Spitze und lässt Stars wie Gölä und Prince hinter sich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Blick berichtet vom Chartstürmer am 10.10.2014

 

Das ist meine Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PS: Kleine Berichtigung zur Bildlegende: Sie heisst Corinne, nicht Christine ;-)

Die Glückspost berichtet vom Leben des Franz Arnold in der Ausgabe vom 09.10.2014.

 

Das Leben prägt seine Lieder

Der Naturbursche aus Nidwalden reiste jahrelang durch die Welt. Die grosse Liebe fand er aber in der Heimat.

 

Für den ganzen Bericht: aufs Bild klicken.

 

 

Migros Magazin - Interview mit Franz Arnold

Rubrik: Rappenspalte (Nonfood)

Kalenderwoche 40, Montag, 29.09.2014

 

Um zum PDF zu gelangen: aufs Bild klicken.

 

 

Die Neue Nidwaldner Zeitung berichtet am 27.09.2014 über die neue CD "Fidlä ha".

 

Die ganze Kraft der Berge.

16 neue Lieder, die ins Herz eindringen und die Kraft der Berge widerspiegeln. Das ist das Resultat auf der neuen CD von Franz

Arnold's Wiudä Bärg.

 

Um zum PDF zu gelangen: aufs Bild klicken.

 

 

Die Neue Nidwaldner Zeitung berichtet am 23.09.2014 über den Bettagsanlass in Ennetbürgen.

 

Grosser Auftritt auch für kleine Fans.

Franz Arnold und Wiudä Bärg sorgten für einen Grossaufmarsch. Im

Gottesdienst fand Gemeindeleiter Elmar Rotzer markige Worte zum Thema Heimat.

 

Mehr Bilder von der NNZ

 

Um zum PDF zu gelangen: aufs Bild klicken.

 

 

Die Neue Nidwaldner Zeitung berichtet am 10.09.2014 über die neue CD.

 

Bergler leistet im Studio Knochenarbeit.

Franz Arnold hat es wieder getan. Er ging ins Studio und nahm 16 neue LIeder auf. Für den Naturmenschen war das harte Arbeit.

 

Um zum PDF zu gelangen: aufs Bild klicken.

 

 

Die Neue Nidwaldner Zeitung über den Auftritt im Senkel.

Ausgabe vom 13. Mai 2013

Die Neue Nidwaldner Zeitung über Franz Arnold.

TV Tipp in der Neuen Nidwalnder Zeitung. Programmhinweis Alperose.

Alpenschlagerfestival 2012.

© 2018 by Wiudä Bärg

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page